Montag, 6. Juli 2009

DSLR-Kamera und Trekking

Seit der letzten Schottland Tour ist eine Digitale Spiegelreflex-Kamera (DSLR) mein Begeleiter, da ich mir erhoffe dadurch die Reise besser dokumentieren zu können und mir schöne Erinnerungsfotos schießen zu können


Damaliger Stand


Damals war es eine geliehene Canon EOS 300D mit dem Kitobjektiv Canon EF-S 18-55mm 3,5-5,6.

Dazu kamen zwei Ersatzakkus und ein Putztuch und alles zusammen fand in einer Lowepro-Tasche aus der "Rezo"-Serie seinen Platz.

Zwar war es toll die Kamera dabei zu haben, der Transport am Körper war allerdings manchmal nervig und die Schultertasche ließ sich in Kombination mit dem Rucksack nicht optimal tragen.

Alles in allem gibt es viele konkurrierende Faktoren wie


  • Gewicht

  • Robustheit

  • Flexibilität der Ausrüstung

  • Bildqualität

  • Transport



Aktueller Stand

Inzwischen bin ich auf eine Canon EOS 50D umgestiegen. Privat daheim benutze ich ein Canon EF 24-70mm 2.8 L und ein Tokina 11-16mm 2.8 Objektiv.

Beide Objektive sind relativ schwer und klobig und mir zu schwer für eine Rucksacktour, dafür bin ich damit relativ flexibel, wenn man von der fehlenden langen Brennweite mal absieht. Die Bildqualität ist auch super.


Geplante Fotoausrüstung für die nächsten Touren


In Zukunft kommt meine 50D mit auf Reise, dazu eine kurze Festbrennweite zwischen 28 und 35mm und insgesamt drei Akkus plus Ladegerät bei speziellen Touren. Eine Festbrennweite ist leicht, die Bildqualität ist gut und der Einsatz ist etwas herausfordernder für den Fotografen, könnte sehr interessant werden :-). Meine Wahl würde auf günstige Festbrennweiten fallen, da dies bei Schäden, Kratzern und ähnlichem dann nicht so weh tut - ausserdem ist der Kunststoff schön leicht.

Damit komme ich in einer Beispielrechnung auf folgendes Gewicht:

Canon EOS 50D ohne Akku - 730g
Obektiv Canon 28mm 2.8 - 180g
Drei Akkus - 3x82g = 246g
Ladegerät(*) - ca 110g
GESAMT - 1366g

(*) Das Ladegerät kommt nur bei extrem langen Touren zum Einsatz ;-).

Zusätzlich muss die Kamera mit Objektiv noch in einer Tasche verstaut werden. Hier suche ich nach einer kleinen Spritzwassergeschützten Tasche die ich z.B. am Hüftgurt des Rucksacks oder mit den D-Ringen der Schultergurte an der Brust tragen kann. Hier bin ich noch unentschieden.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Danke für die Info zu Gewicht

Sabine