Mittwoch, 13. August 2008

Husky Schlafsack "HUSKY"

Heute hatte ich zufällig den Schlafsack "Husky" in den Händen. Da ich von der gleichnamigen Marke "Husky Outdoor" bisher nicht viel gehört hatte und es auch nur recht wenig Erfahrungsberichte im Internet gibt, war ich schnell neugierig. Gerade die günstigen Preise und die professionelle Aufmachung der Produkte wirkt interessant.

Der Schlafsack verfügt laut Herstellerangaben über einen Komfortbereich von 2°C und einen Extrembereich von -10°.

Was zuerst auffällt: Miserable Verarbeitung. Überall hängen Fäden von schlechten Nähten. Ein ziehen an so einem Faden führt gleich zum Auflösen der Naht und teilweise wurde geradezu schludrig gearbeitet, das z.B. etwas Innenfutter durch die Naht durchragt. Nach "einmal mal reinlegen" in den Schlafsack, konnte ich viele kleine Gelbe Fäden von meiner Kleidung entfernen.

Vielleicht ergibt sich noch die Möglichkeit Bilder zu machen, dann werde ich noch einige Bilder einstellen.

Kommentare:

reeny hat gesagt…

Ja wie jetzt?! Hast du den Mist gekauft?! Oder nur mal in einem Laden getestet?

Mike hat gesagt…

Tim hatte sich den Schlafsack auf gut Glück bestellt. Und wird ihn gleich wieder zurückschicken.

reeny hat gesagt…

Mit dem herausgezogenen Faden?
Und der teilweise aufgetrennten Naht? *g*

Mike hat gesagt…

Jap, wenn sich ein loser Faden praktisch widerstandslos herausziehen lässt und sich dabei eine Naht öffnet würde ich einen 70€-Schlafsack ebenfalls sofort zurückgehen lassen. Dann lieber nochmal gucken ob man nicht doch etwas mehr Geld ausgibt und was qualitativ hochwertigeres kauft. Wie ging der Spruch von Oma? "Ich hab nicht soviel Geld um mir was billiges zu kaufen" oder so ähnlich?

reeny hat gesagt…

Immerhin habt ihr beide jetzt für den Rest der Welt herausgefunden, das "HUSKY" eine nicht ganz kompetente Marke ist.

Das ist euer Beitrag an die Gesellschaft ;)

Mike hat gesagt…

Zumindest der Schlafsack war mies verarbeitet. Vom kauf von weiteren Husky-Produkten werd ich jetzt allerdings auch absehen, auch wenn die Zelte aus der Extreme-Reihe durchaus einen interessanten Eindruck machen.

Anonym hat gesagt…

Also wir (6 Personen) machen unsere Expeditionen seit 3 Jahren mit fast nur Husky outdoor Produkten. Wir haben 4 verschiedene Schlafsäcke im Einsatz. Aber viellicht hast Du (Mike) ein Fake erwischt? Husky - Produkte werden mittlerweile auch schon nachgeahmt. Wo hast Du denn dieses "gute" Stück eingekauft?
Tommy

P.S. Tipp: Wenn Du einen Rat suchst, ich emfpehle den Husky Schlafsack Enjoy oder den etwas kleineren Espace

Mike hat gesagt…

Das kann natürlich sein das es sich um ein Imitat handelte. Beim nächsten mal wäre es allerdings schon interessant ein Husky-Produkt vorher im Laden live unter die Lupe zu nehmen. Seltsam das die Produkte nicht in den örtlichen Outdoor-Läden geführt werden.