Donnerstag, 24. Juli 2008

Sommer- und Tropenschlafsack: Snugpak Jungle Bag

Da der späte September noch als Spätsommer durchgeht, setze ich dieses mal auf einen Sommerschlafsack. Und zwar ein Modell von der hier in Deutschland relativ unbekannten Firma "Snugpak".

Jungle Bag, kurze Übersicht über die "Daten":
Gewicht: 750g
Komfortbereich: 7°C
Packmaße: 14x12cm



Der Schlafsack ist in olivgrün gehalten und verfügt über ein Moskitonetz. Ich denke das ist durchaus Sinnvoll für den September in Schottland. Das Moskitonetz ist sehr feinmaschig und kann natürlich auch geöffnet werden.



Da es im September in Schottland durchaus kälter werden kann als 7°C Komfortbereich, ich aber trotzdem nicht meinen Winterschlafsack "Carinthia Defence 4" mitnehmen möchte, da er sperrig und zu warm für die Jahreszeit ist.

Sinnvolle und einfache Lösung: Ein Schlafsackinlay. Aus Gewichtsgründen habe ich ein Seideninlay von der Marke "Cocoon" angeschafft. Dieser bringt noch einmal laut Verkäuferaussage und Verpacken 6°C zusätzliche Leistung, damit wäre ich bei einem Komfortbereich von 1°C, was ausreichen sollte.



Das Inlay hat Mumienform und ist für meine 185cm Körpergröße groß genug. Da es aus Seide ist, macht es einen recht zerbrechlichen Eindruck, ich hoffe es ist nach der Tour nicht vollkommen zerfetzt. Über Bändchen lässt es sich im Schlafsack fixieren.

Wenn es nochmal zu kühlen Nächten kommen sollte und sich Gelegenheit ergibt, werde ich den Schlafsack so noch einmal draußen testen.

Keine Kommentare: